Selbstbewusstsein und Selbstsicherheit

Jeder Mensch hat Potenziale, sein Leben zu gestalten. Darüber hinaus kann er sich in Beziehungen entfalten. Er kann ein Leben führen, dass sinnstiftend ist und Spaß macht. Selbstbewusstsein und Selbstsicherheit sind die Voraussetzungen dafür. Demzufolge erlebt man Beziehungen in verschiedensten Situationen, die von empfundener Sicherheit geprägt sind. Nichtsdestoweniger fühlt man sich gut und gestärkt.

Selbstbewusstsein kann durch Selbstwahrnehmung und -Steuerung gelingen

Selbstbewusstsein kann durch Selbstwahrnehmung und -steuerung gelingen

Selbstbewusstsein und Selbstsicherheit durch die Arbeit im Coaching

Im Coaching analysieren wir Situationen, die von Ihnen als schwierig empfunden werden. Des weiteren wird auf die Selbstwahrnehmung fokussiert. Darüber hinaus werden neue sinnvolle Strategien erarbeitet, mit sich selbst und anderen umzugehen.

Dadurch können Sie Ärger und Stress besser begegnen und fühlen sich sicher und souverän. Sie trauen sich mehr zu. Sei es, im Beruf Aufgaben besser anzugehen oder privat sich in einer sinnvolleren Art und Weise auseinanderzusetzen.

Wie sehen Sie sich selbst? Wie werden Sie von anderen Menschen wahrgenommen? Welche inneren „Wahrheiten“ prägen Ihre Leben? Infolge der Reflexion und Auseinandersetzung mit diesen und weiteren Fragen fördern Sie die Erweiterung Ihres Bewusstseins. Überdies werden Sie in die Lage versetzt, mit neuen Sichtweisen sich selbst und anderen zu begegnen. Dabei ist die Arbeit an Ihrer Selbststeuerung zentral. Dementsprechend ist die Wahrnehmung eigener Gefühle und die bewusste Beeinflussung ein wesentlicher Aspekt im Coaching.

Entsprechend Ihres genauen Zieles können folgende Themen und Fragestellungen bearbeitet werden:

  • Selbstwahrnehmung. Beispielsweise, welche Gefühle nehmen Sie in bestimmten Situationen wahr. Des weiteren, welche Erklärungen haben Sie dafür?
  • Stärkung. Welche Ressourcen, Fähigkeiten, Talente haben Sie?
  • Erwartungen. Welche Erwartungen haben Sie an andere Menschen? Was erwarten andere von Ihnen?
  • Übertragungsphänomene und Umgang damit
  • Abgrenzung, Grenzen setzen, Distanz schaffen
  • Ärgermuster und Umdeutungen
  • die eigenen Antreiber erkennen
  • Prüfung von Kommunikationsmustern
  • Bedürfnisse. Erkennen und regulieren.
  • Akzeptanz und Wertschätzung
  • Verständnis eigener und anderer Verhaltensmuster
  • mit schwierigen Situationen und schwierige Menschen umgehen können
  • innere Blockaden überwinden
  • inneres Team/ Teilearbeit
  • förderliche und hemmende Glaubenssätze
  • Stärkung des Durchsetzungsvermögens

Bei Interesse melden Sie sich bitte unter: 0167/7014727 oder info@kathrin-swoboda.de